zum Inhalt
kopfbild

News

18.06.2018

Ersatz von Methylenchlorid - Spezialentlacker für die Uhrenindustrie

RESIN Clean BS-15

Aufgrund eines Mangels an vernünftigen Alternativen zum längst verbotenen Methylenchlorid wird dieses in gewissen Bereichen, wie beispielweise zur Entlackung, selbst im Jahre 2018 immer noch eingesetzt.

Gemeinsam mit einem Anwender und renommierten Zulieferant der Uhrenindustrie, hat Färber & Schmid eine leistungsstarke Lösung für die Entschichtung von Lacken auf heiklen und anspruchsvollen Grundmaterialien entwickelt.

Beim Erstkontakt im Januar 2018 schilderte der Kunde die unbefriedigende aktuelle Situation und legte offen, dass sich bereits mehrere Anbieter an der Aufgabenstellung versucht hätten, notabene ohne Erfolg. Dabei geht es um die Entlackung strategischer Schutzlacke mit Schichtdicken grösser 20 Micron, als auch kataphoretisch aufgetragenen Lacken. Gemäss bisherigen praktischen Erfahrungen war dies bis anhin ausschliesslich mit Methylenchlorid-haltigen Produkten machbar.

Mit dem für diese Anwendungen neu entwickelten RESIN-Clean BS-15 können nun solche umwelt- und anwenderproblematischen Produkte vollumfänglich ersetzt werden.

Nach ausgiebigen Tests setzt der Kunde das RESIN Clean BS-15 nun für alle im Betrieb gängigen Grundmaterialien wie Messing, rostfreiem Stahl und Neusilber ein.

« zurück zur Übersicht

 
Färber & Schmid AG Lerzenstrasse 19 A CH- 8953 Dietikon 1 Tel. +41 (0) 43 322 40 40 Fax +41 (0) 43 322 40 44 fs@faerber-schmid.ch www.faerber-schmid.ch
Färber & Schmid GmbH Asangstrasse 132 D- 70329 Stuttgart Tel. +49 (0) 7429 435 9933-0 Fax +49 (0) 7429 435 9933-9 info@faerber-schmid.de www.faerber-schmid.de