zum Inhalt
kopfbild

News

25.07.2016

Modernster Wasser- und Abwasseranlagenbau

Die Vorzeigeanlage bei DM Surfaces SA in St. Imier  -  Ein Bijou in der Uhrenindustrie!

Was mit Planungsarbeiten zum Jahresende 2013 hin begann, entwickelte sich während der Bauphase bis hin zum Abschluss zu einer der hochwertigsten als auch schönsten industriellen Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlagen im Jurabogen, wenn nicht gar schweizweit.

Durch den geplanten Umzug der Firma DM Surfaces SA in einen modernen und überaus repräsentativen Neubau nach St. Imier, erhielt die Färber & Schmid AG die Aufgabe ein Konzept einer multifunktionellen Anlage zu erstellen, welche nicht nur Prozessabwässer gesetzeskonform aufzubereiten vermag, sondern für hochwertigste Produktionsanforderungen das erforderliche Rein- und Reinstwasser in verschiedensten Qualitäten verlässlich zur Verfügung stellt.
Als anerkannt leistungsfähiger Zulieferant und Dienstleister der renommiertesten Uhrenmanufakturen, ist DM Surfaces bekannt für technische Finesse im Umgang mit sensiblen Klein- und Kleinstteilen. DM Surfaces SA steht für jahrelange Erfahrung in den Bereichen präziser Lasergravuren, einzigartiger manueller Dekoration, sowie meisterhaften galvanischen Veredelungen und Beschichtungen.
Um diesen hohen Qualitätsansprüchen aber auch der Firmenphilosophie weiterhin gerecht zu werden, wurde bei der neuen Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlage nicht nur der hochwertig technischen Auslegung, sondern auch dem ästhetischen Gesichtspunkt höchster Stellenwert beigemessen.
Die Färber & Schmid AG durfte sich folglich mit ihrem Fachwissen und viel Engagement der Planung zur Erstellung dieser multifunktionalen Vorzeigeanlage nach höchsten Standards annehmen, und darüber hinaus auch ein stimmiges Farbkonzept der neuen Räumlichkeiten erstellen.
Es ist zu erwähnen, dass die komplette Reinstwasser-Installation durch geprüfte Kunststoffschweisser wulstfrei geschweisst wurde. Auch die Montagearbeiten bei den Verrohrungen, vom Chargenreaktor, über sämtliche Stapeltanks zur Trennung der verschiedenen Abwasserarten, inklusive der Behälter zur Endkontrolle und Schlussneutralisation, bis hin zu den Dosierbehältern in den Chemikalienlagerräumen wurden durch qualifiziertes Fachpersonal ausgeführt. Selbstverständlich wurden sämtliche Rohrleitungen aus hochwertigem Polypropylen hergestellt.
Die Rein- und Rohwassertanks der vier Kreislaufwasseranlagen, der Stapeltank der Umkehrosmoseanlage sowie die Ringleitung des mittels nachgeschalteter Mischbettharzen produzierten Reinstwassers wurden, nicht zu Letzt zur optischen Wirkung, in transparentem PE-Nature gefertigt.
Durch die Wahl der helleren Materialien, als auch des erwähnten Farbkonzeptes, wirken die zur Verfügung gestellten, eher eingeschränkten Räumlichkeiten deutlich grösser, einladender und überaus repräsentativer.
Um den perfekten Finish auch im späteren Alltag nachhaltig zu gewährleisten, wurden, wo immer möglich, korrosionskritische Elemente in höherwertigen Materialien ausgeführt.
So besteht heute beispielweise die gesamte Bedienbühne aus korrosionsfestem, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), welcher den umliegenden Polypropylen Behälter und Verrohrungen im entsprechenden RAL-Farbton angepasst wurde. Ebenfalls wurden die üblicherweise verzinkten Montageschienen in derselben Farbe pulverlackiert und die Hallenwände in Anlehnung an die Farben des Firmenlogos von DM-Surfaces farblich abgestimmt.
Auf mittlerweile über ein Jahr praktische Erfahrung zurückblickend, dürfen die Firmen DM Surfaces SA und Färber & Schmid AG mit grosser Freude festhalten, dass sich die gemeinsamen und anforderungsreichen Mühen der Planung und nachfolgend terminlich ambitionierten Bauphase in jeder Beziehung gelohnt haben.

DMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDMDM

 

« zurück zur Übersicht

 
Färber & Schmid AG Lerzenstrasse 19 A CH- 8953 Dietikon 1 Tel. +41 (0) 43 322 40 40 Fax +41 (0) 43 322 40 44 fs@faerber-schmid.ch www.faerber-schmid.ch
Färber & Schmid GmbH Asangstrasse 132 D- 70329 Stuttgart Tel. +49 (0) 7429 435 9933-0 Fax +49 (0) 7429 435 9933-9 info@faerber-schmid.de www.faerber-schmid.de